Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Bosnisch-Kroatisch-Serbisch   Türkisch   Englisch

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
FSW Portal Startseite
FSW Portal Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Sehtests und Brillen für die JOSI-BesucherInnen

Mittwoch, 03. Juni 2015

Endlich wieder klar und deutlich sehen: Dieser oft lang gehegte Wunsch erfüllt sich für Besucherinnen und Besucher des "wieder wohnen"-Tageszentrums JOSI dank einer ganz besonderen Initiative.


brillen_josi

"wieder wohnen"-Geschäftsführerin Monika Wintersberger-Montorio und Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely freuen sich mit JOSI-Besucher Herr I. über seine neue Brille. Auch Erwin Stella und Victoria Koller von der Fachgruppe der Gesundheitsberufe Augenoptiker/Optometristen, Nora Kobermann, Teamleiterin in der JOSI und Initiatiorin des Projekts, sowie Innungsmeister Anton Koller waren bei der Übergabe dabei (v. l.).

Seit Frühjahr 2015 können sich Besucherinnen und Besucher der JOSI dank einer Kooperation zwischen den Wiener Augenoptikern/Optometristen und "wieder wohnen" für kostenlose optometrische Augenuntersuchungen anmelden. Bei einem ersten Probelauf wurden sieben Personen in der Wiener Akademie für Augenoptik/Optometrie und Hörakustik untersucht; die Sehstärke und eventuelle Pathologien ermittelt. 

„Alle Beteiligten haben sich wohl gefühlt und unsere Schüler und Studenten haben volles Engagement gezeigt, was mich mit Freude und Stolz erfüllt“, zeigt sich Victoria Koller, Projektverantwortliche und Zuständige für Ausbildung der Fachgruppe der Gesundheitsberufe Augenoptiker/Optometristen glücklich über den gelungenen Projektstart.

Die individuell angepassten Brillen wurden in der Schule vorbereitet und an die JOSI übergeben. Schon ab Ende Juni werden in der JOSI die nächsten kostenlosen Sehtests durchgeführt und Brillen verteilt.

„Die Initiative der Fachgruppe Gesundheitsberufe leistet einen klaren Beitrag dazu, den Alltag der sozial Schwächsten nachhaltig zu erleichtern“, freut sich Wiens Sozial- und Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely.

Auch "wieder wohnen"-Geschäftsführerin Monika Wintersberger-Montorio bedankt sich herzlich für die großzügige Geste: „Den Menschen, die von uns betreut werden, fehlt es in ihrem Leben oft an Klarheit. Wir freuen uns sehr, dass die Fachgruppe Wien der Gesundheitsberufe Augenoptiker/Optometristen dazu beiträgt, unseren Besucherinnen und Besuchern in dieser Form eine Neuorientierung zu verschaffen.“

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten