Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Bosnisch-Kroatisch-Serbisch   Türkisch   Englisch

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
FSW Portal Startseite
FSW Portal Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Jung und Alt backen gemeinsam Kekse im FSW-Tageszentrum

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Im Tageszentrum Simmering bereiten sich SeniorInnen mit Kindergartenkindern auf die schönste Zeit im Jahr vor.



Die Tageszentren für SeniorInnen des Fonds Soziales Wien (FSW) sind Orte der Begegnung und des Miteinanders – nicht nur, aber im Besonderen in der Zeit rund um Weihnachten. Ein Höhepunkt der diesjährigen Aktivitäten im Tageszentrum Simmering war das gemeinsame Kekse backen mit Kindern aus dem benachbarten Kindergarten in der Delsenbachgasse. Auch die Bezirksvorsteherin Eva-Maria Hatzl ließ es sich nicht nehmen, beim Treffen der Generationen dabei zu sein.

„Die Zeit um Weihnachten gestalten wir immer besonders stimmungsvoll“, sagt Monika Hesch, Leiterin des FSW-Tageszentrums Simmering. „Wir besuchen Adventmärkte, basteln und singen Weihnachtslieder. Sehr beliebt bei unseren Gästen ist auch immer das Kekse backen“.

Besonders groß war natürlich die Freude, als am 9. Dezember über 20 Kinder aus dem Kindergarten Delsenbachgasse das Tageszentrum zum gemeinsamen Kekse backen besuchten. Alt und Jung hatten große Freude beim Ausstechen und Verkosten der süßen Köstlichkeiten. Das Backen mit den Kindern erinnerte viele der SeniorInnen an alte Zeiten und sorgte schon jetzt für richtige Weihnachtsstimmung. Die Kinder konnten neben den fertigen Keksen auch viele neue Eindrücke mitnehmen und bedankten sich für den erlebnisreichen Vormittag.

 

Elf Standorte in Wien

Der Fonds Soziales Wien betreibt in Wien elf Tageszentren. BesucherInnen knüpfen und pflegen dort soziale Kontakte, nehmen an unterschiedlichsten Aktivitäten – vom Brettspiel bis zum spannenden Ausflug – teil, profitieren bei Bedarf von Therapien und Pflegeangeboten und kommen nach einem abwechslungsreichen Tag wieder nach Hause.

„Ein Besuch im Tageszentrum steht nicht nur für Lebensqualität, Geselligkeit, Aktivität und beste Betreuung unserer SeniorInnen, sondern bringt auch Unterstützung im Alltag pflegender Angehöriger“, weiß Eva Steinhauser, Geschäftsführerin der FSW-Tageszentren. Die FSW-Tageszentren sind, bis auf die Feiertage, von Montag bis Freitag geöffnet. Auch "Schnuppertage" sind möglich – nähere Informationen unter www.tageszentren.at

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten