Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Bosnisch-Kroatisch-Serbisch   Türkisch   Englisch

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
FSW Portal Startseite
FSW Portal Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Freiwilligen-Plattform where2help ist online

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Mit where2help.wien gibt es ab sofort eine neue Freiwilligen-Plattform für die Flüchtlingshilfe in Wien. Betreiber ist der FSW.


Freiwillige können sich ab sofort auf der neuen Freiwilligen-Plattform where2help registrieren und nach passenden Einsatzmöglichkeiten in der Flüchtlingshilfe Ausschau halten. Einmal eingeloggt, sehen HelferInnen auf einen Blick, wo und wann sie gebraucht werden. Für die Zusage zu einem Freiwilligeneinsatz genügt ein Mausklick oder Tastendruck. Gleichzeitig ist where2help ein praktischer Helfer für Organisationen und Privatinitiativen, um die Abwicklung von planbaren integrativen Projekten so einfach wie möglich zu machen.where2help_monitor

Entwickelt wurde die Plattform von Freiwilligen für Freiwillige. Die Stadt Wien stellt die verbindende Plattform where2help im Rahmen der Initiative „Freiwillig für Wien“ in Kooperation mit dem Verein „Sinnvoll helfen“ zur Verfügung. Betreiber ist der Fonds Soziales Wien (FSW).

Vorteile von where2help

  • Die Freiwilligen-Plattform gibt einen genauen Überblick darüber, wie viele HelferInnen sich bereits für einen Einsatz gemeldet haben. Organisationen sehen auch deren Namen und Kontaktmöglichkeiten.
  • Organisationen und Freiwillige können ihre Einsätze in den Kalender (iCal, Google) eintragen lassen.
  • Freiwillige werden automatisch verständigt, wenn der Einsatz geändert oder gelöscht wird.
  • Registrierte HelferInnen sind während der Ausübung ihrer Tätigkeit über where2help unfall- und haftpflichtversichert, wenn eine Organisation über keine eigene Unfall- und Haftpflichtversicherung verfügt.

Neugierig geworden? Dann registrieren Sie sich jetzt als Freiwilliger oder als NGO auf where2help.wien !

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten